Letztes Feedback

Meta





 

Mit dem Rücken zur Wand

Da denkt man, man hat einen Lichtblick entdeckt - aber es war alles nur Schall und Rauch.

Ich habe versucht mich zu öffnen, ich habe versucht, den Erwartungen zu entsprechen, aber ich bin kläglich gescheitert. Wieder ein Mal. Ich kann gar nicht mehr mitzählen, wie vielen Menschen ich mich anvertraut habe, in der Hoffnung, endlich verstanden zu werden.

Im Endeffekt ist man eben doch alleine. 

Und nun stehe ich mit dem Rücken zur Wand. Es geht nicht mehr weiter. Fühle mich wie in einem goldenen Käfig - eigentlich hab ich alles, was ich will. Aber im Endeffekt steh ich allein da. Alle um mich rum halten Abstand. Denn sobald sie entdecken, was sich dahinter versteckt, laufen sie schreiend davon.

 Ich will nicht mehr.

30.11.13 14:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen